Hospiz Info

Unser Haus und unser Selbstverständnis

Eine Großzahl der Menschen wünscht sich zu Hause in gewohnter Umgebung gepflegt zu werden und zu sterben. Unser Haus bietet den Schwersterkrankten ein solches Zuhause. Wir versuchen ihnen eine Atmosphäre zu schaffen, die ihrem Zuhause ähnlich ist.

Das neue stationäre Hospiz an der Feldstr. 32 verfügt über 11 ebenerdige Zimmer mit jeweils einer Terrasse sowie 1 Gästezimmer. Jedes Zimmer hat eine behindertengerechte Nasszelle mit Dusche und WC. Zusätzlich gibt es ein Badezimmer mit behindertengerechter Badewanne mit Lifter. Der offene Küchen- und Essbereich wird gern genutzt von den Bewohnern und ihren Gästen, ebenso wie das anschließende Wohnzimmer. Auch ein Raum der Stille befindet sich im Haus. Und die Tür zur  direkt nebenan gelegenen Kapelle Hl. Kreuz ist für die Bewohner und Gäste jederzeit geöffnet. Einige Büros und ein Aufenthaltsraum für die MitarbeiterInnen komplettieren das Raumangebot. Die Pflegekräfte begleiten die Schwerstkranken und ihre Angehörigen und Freunde 24 Stunden lang, unterstützt von Seelsorgern, Sozialarbeiterin und ganz vielen Ehrenamtlichen.

Der Hauswirtschafterin gehen PraktikantInnen zur Hand. Die ärztliche Versorgung wird durch Hausärzte gewährleistet. Wir versuchen durch ganzheitliche Pflege auf die Wünsche der Bewohner einzugehen, sie optimal bis zum Tod zu begleiten, ihnen die Schmerzen zu nehmen und ihnen in seelischer Not beizustehen. Alle Mitarbeiter in der Pflege haben eine Palliativ Ausbildung.