Hospizkonzept

Charakteristische Merkmale eines Hospizkonzeptes

  • Vorrang der ambulanten Pflege vor dem stationären Hospiz
  • Ergänzung der ambulanten Dienste durch ein Tageshospiz
  • im stationären Hospiz das „Wie – zu – Hause – leben“ aufgrund der überschaubaren Größe und einer familiären Atmosphäre
  • Hospizarbeit ist nicht kommandierbar oder übertragbar, sondern benötigt den Prozeß des Wachsens und das eigene, unverwechselbare Gesicht
  • Einbeziehen der Familien, Freunde und Angehörigen, im stationären Bereich zeitweilige Mitwohnmöglichkeit
  • Mitarbeit der Ehrenamtlichen ist unverzichtbar. Ehrenamtlichkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Hospizbewegung
  • Auswahl, Befähigung und Begleitung der Ehrenamtlichen ist notwendig
  • Hospizdienst ist ein Lernort für das eigene Leben
  •  Hospizdienst enttabuisiert Sterben, Tod und Trauer
  • Hospizdienst vermindert Ängste
  • Hospizdienste sind ohne Palliativmedizin nicht denkbar
  • Hospizbewegung schließt aktive Sterbehilfe aus, will keinen finanziellen Gewinn
  •  Hospiz ermutigt und unterstützt das Loslassen, Abschiednehmen und die Trauer, dadurch wird der Lernprozeß der Annahme des ganzen Lebens intensiviert
  •  Trauerbegleitung ist Bestandteil des Hospizes

Infomaterial zum herunterladen