Sozialer Dienst

Sozialdienst & Aufnahme

Jeder Mensch, ungeachtet seiner Herkunft, seines Einkommens, seiner Konfession und seiner persönlichen Lebenssituation kann ins Hospiz aufgenommen werden, wenn dieser Mensch an einer nicht mehr heilbaren Erkrankung leidet und die Lebenserwartung begrenzt ist.

Vor Aufnahme haben Sie und Ihre Angehörigen die Möglichkeit das Hospiz zu besuchen und sich umfassend über die Besonderheiten der Unterbringung, der Pflege, der medizinischen Versorgung, der psychosozialen Betreuung und seelsorgerischen Begleitung informieren und beraten zu lassen.
Gerne besuchen wir Sie auch an Ihrem momentanen Aufenthaltsort.

Zusätzlich erhalten Sie wichtig Informationen über die Antragsstellung bei den Kostenträgern, der Kranken- & Pflegeversicherung.
Ein wichtiger Hinweis ist, dass der Gesetzgeber seit dem 01.08.2009 in besonderer Weise den Bedürfnissen schwer kranker und sterbender Menschen Rechnung trägt. Es fallen keine Eigenleistungen für die Unterbringung in einem Hospiz an.

Während des Aufenthaltes ist der Sozialdienst Ihr Ansprechpartner in persönlichen, familiären und sozialrechtlichen Fragen.

Kontakt:

Regina Kirchwehm

Tel.: 02361 / 6093-19
Fax: 02361 / 6093-20