Mitarbeiter von zwei Hospizdiensten besichtigen Krematorium in Enschede

Es war ein Erfahrungsaustausch, den die Teilnehmer als „starke Premiere des Kennenlernens“ werteten. 19 ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiter des Ambulanten Hospizdienstes vom Hospiz zum hl. Franziskus in Recklinghausen, dem Ambulanten Hospizdienst Oer-Erkenschwick sowie Freunde aus der Stimbergstadt nahmen an der Jahresfahrt zum Krematorium nach Enschede teil.Die Gruppe berichtet von tiefen Eindrücken und Einblicken in die Sterbekultur des Nachbarlandes. Deutsche bevorzugen das Krematorium in Enschede, weil die Urne des Verstorben mit nach Hause genommen werden kann.

„Es entstand der Eindruck, dass der Nachbar Holland uns mit seiner kreativen Trauerkultur einige Schritte voraus ist“, fasst Anne Althoff-von Roell, Schirmherrin des Ambulanten Hospizdienstes in Oer-Erkenschwick, zusammen.

Leider konnte Pfarrer Ulrich Radke, evangelischer Seelsorger im Hospiz zum hl. Franziskus sowie Vorsitzender des Ambulanten Hospizdienstes Oer-Erkenschwick, der den Ausflug organisiert hat, nicht teilnehmen. Ihm gilt der besondere Dank aller Teilnehmer.

Hospiz-Sommerfest am 21.07.2018 von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Das Hospiz zum hl. Franziskus öffnet seine Türen

Herzliche Einladung:

Zum diesjährigen Sommerfest am 21. Juli 2018 von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter dem Motto:

 

„Kreatives Miteinander“

Erkunden Sie das Hospiz…

Kommen Sie ins Gespräch…

Informieren Sie sich an unseren Ständen…

Angebote für Kinder und Erwachsene…

Für das Leibliche Wohl wird gesorgt…

 

Hospiz zum hl. Franziskus, Feldstr. 32, 45661 Recklinghausen, Tel : 60 93 – 0

Das Frauenhaus sowie die Kurzzeit- und Tagespflege Haus Klara werden ebenfalls vertreten sein.

 

Abschlussveranstaltung der Ausstellung von Frau Lisa Hülsdau

 

  • sdr

    Am 29.06.2018, um 18.30 Uhr, findet die offizielle Abschlussveranstaltung der Lisa Hülsdau-Ausstellung – Wir brauchen die anderen! – in der Kapelle Heilig Kreuz und im Hospiz zum hl. Franziskus statt mit Musik und Texten.

Die Ausstellung bleibt aber weiterhin bestehen und kann besucht werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

das Hospiz-Team