Markt der Möglichkeiten am 03.07.2016

Plakat Sommerfest in jpgAm 03.07.2016 starten wir anläßlich eines Sommerfestes von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr den MARKT der MÖGLICHKEITEN rund um das Hospiz.

Viele haben in letzter Zeit gefragt: Was passiert alles am Sonntag, 3. Juli 2016, bei dem “Markt der Möglichkeiten?“

Die Idee für den Tag ist folgende: Einerseits ist es wie bei einem Tag der Offenen Tür. Andererseits sollen möglichst viele beteiligte Einrichtungen und „Zulieferer“ mit eigenen Ständen vertreten sein, die die Fülle hospizlicher Hilfen abbilden.

Der Tag soll um 11:00 Uhr beginnen und mit Posaunen sowie einem Wort von Pfr. Overkämping starten. Der Tag endet um 16:00 Uhr.

Beteiligt sind u.a.

  • Palliativ-Station des Elisabeth-Krankenhausen
  • Physiotherapie, Logotherapie, Ergotherapie
  • Ehrenamtliche Hospizhelfer, Seelsorgekreis, Second-Hand-Laden
  • Apotheke, n:aip, Sanitätshaus, SAPV Marl
  • Bestattungsunternehmen
  • Wünschewagen des ASB
  • Gasthaus Recklinghausen

…….. und viele andere

Wir bieten an:

  • Märchen, Klangschalen, kunsttherapeutisches Malen
  • Angebot für Kinder
  • Büchertisch
  • Kaffee und Kuchen, Waffeln und Würsten
  • und vieles mehr.

Wir freuen uns auf viele Besucher.

„Hospiz macht Schule“ startet in die zweite Runde

Projekt Hospiz macht SchuleNach der gelungenen Premiere geht das Projekt „Hospiz macht Schule“ in die zweite Runde, erneut an der Grundschule Im Reitwinkel. Start soll im Herbst sein. Überrascht ist das Hospiz-Team aber, dass das Interesse der anderen Schulen gleich null ist. „Tod und Sterben sind leider immer noch negativ belegt. Damit möchten sich viele Lehrer offensichtlich nicht befassen“, vermutet Marianne Michel. Trotzdem wollen die Expertinnen ihr Projekt zweimal im Jahr anbieten. Darum haben auch weitere Ehrenamtliche die spezielle Schulung besucht. Sie alle warten auf ihren Einsatz.

INFO

Das Projekt „Hospiz macht Schule“ wurde vor 11 Jahren in Düren entwickelt und wird mittlerweile in vielen Städten praktiziert. Fünf geschulte Ehrenamtliche gehen fünf Tage in eine Klasse. Die Projektwoche hat an jedem Tag einen neuen Schwerpunkt.

Wer mitmachen möchte, kann sich bei Marianne Michel informieren,
Tel. 02361 6093 16, mittwochs von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, oder per E-Mail:
marianne.michel[at]franziskus-hospiz.de