Alles hat seine Zeit

Viele Menschen erliegen dem Irrtum, ein verbrieftes Recht auf Gesundheit, Glück und relativen Wohlstand zu haben. Sie ignorieren zum Beispiel Statistiken, die besagen, dass fast jede zweite Ehe geschieden wird, dass jeder zweite Mensch im Laufe seines Lebens an Krebs erkrankt, dass…
All das beträfe immer nur die Anderen, meinen sie, und wenn es dann geschieht, bricht ein Gebilde aus Selbsttäuschungen zusammen.
Diese Haltung ist z.T. dem Machbarkeitsdenken geschuldet, das sich durch die rasanten Fortschritte der Technik und der Medizin entwickelt hat, ebenso der Entdeckung des eigenen Ichs und dem Streben nach Selbstverwirklichung.

Aber das Leben "überrascht" uns immer wieder durch negative Erfahrungen und lässt nicht mit sich verhandeln.

Das wusste auch schon der Prediger Salomo, auch Kohelet genannt, der vor ca. 2200 Jahren den folgenden Text geschrieben hat, der gern zu Hochzeiten aber auch Beerdigungen vorgetragen wird. Was sich zunächst pessimistisch anhört, ist in Wirklichkeit ein Aufruf, die schönen Seiten des Lebens bewusst zu erkennen und sie zu genießen, aber auch das zu akzeptieren, was unabänderlich ist:

Im 3. Kapitel heißt es:

Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit:
Eine Zeit zum Gebären / und eine Zeit zum Sterben, / eine Zeit zum Pflanzen / und eine Zeit zum Abernten der Pflanzen,
eine Zeit zum Töten / und eine Zeit zum Heilen, / eine Zeit zum Niederreißen / und eine Zeit zum Bauen,
eine Zeit zum Weinen / und eine Zeit zum Lachen, / eine Zeit für die Klage / und eine Zeit für den Tanz;
eine Zeit zum Steinewerfen / und eine Zeit zum Steinesammeln, / eine Zeit zum Umarmen / und eine Zeit, die Umarmung zu lösen,
eine Zeit zum Suchen / und eine Zeit zum Verlieren, / eine Zeit zum Behalten / und eine Zeit zum Wegwerfen,
eine Zeit zum Zerreißen / und eine Zeit zum Zusammennähen, / eine Zeit zum Schweigen / und eine Zeit zum Reden,
eine Zeit zum Lieben / und eine Zeit zum Hassen, / eine Zeit für den Krieg / und eine Zeit für den Frieden.
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram